Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96

Warning: strstr() [function.strstr]: Empty delimiter in /www/htdocs/w0072e55/nu4/includes/classes/language.php on line 96
design20.eu - Gedeck „Blaue Rispe“, Richard Riemerschmid 1903-05, Porzellan-Manufaktur Meißen VERKAUFT! Gedeck „Blaue Rispe“, Richard Riemerschmid 1903-05, Porze K0013515

Dr. Heide Rezepa-Zabel | Expertisen, Kurzgutachten, Beratung bei Ankauf und Verkauf

Kunst, Antiquitäten, Design, Schmuck und Diamanten

Startseite » Dekaden des 20.Jahrhunderts » Jahrhundertwende » K0013515
VERKAUFT! Gedeck „Blaue Rispe“, Richard Riemerschmid 1903-05, Porze
Art.Nr.: K0013515 print design information
VERKAUFT! Gedeck „Blaue Rispe“, Richard Riemerschmid 1903-05,  Porze - photo #1 - design 20 eu
VERKAUFT! Gedeck „Blaue Rispe“, Richard Riemerschmid 1903-05,  Porze - photo #2 - design 20 eu
VERKAUFT! Gedeck „Blaue Rispe“, Richard Riemerschmid 1903-05,  Porze - photo #3 - design 20 eu
VERKAUFT! Gedeck „Blaue Rispe“, Richard Riemerschmid 1903-05,  Porze - photo #4 - design 20 eu
VERKAUFT! Gedeck „Blaue Rispe“, Richard Riemerschmid 1903-05,  Porze - photo #5 - design 20 eu
VERKAUFT! Gedeck „Blaue Rispe“, Richard Riemerschmid 1903-05,  Porze

Entwurf: Richard Riemerschmid, 1903-05,
Ausführung: Königlich-Sächsische Porzellan-Manufaktur Meißen (gegr.1710),
Gemarkt: gekreuzte Schwerter, Unterglasur blau, Modellnummern als Blindstempel, 1. Wahl.
Maße: Tasse, Modell Nr. 1638, Höhe 6 cm, Öffnung Durchmesser 8,3 cm; Untertasse, Modell Nr. 1633, Durchmesser 13,7 cm; Kuchenteller, Modell Nr. 1603, Durchmesser 16,8 cm.

Das hier angebotene dreiteilige Gedeck, bestehend aus Kuchenteller, Unterteller und Tasse, stammt aus der ersten Produktionsphase und liegt in bester Qualität vor. Alle Teile sind mit den unterglasurblauen Schwertern gemarkt und mit Meißner Beizeichen versehen.

Zweifelsfrei kann Richard Riemerschmid (1868-1957) zu den Wortführern und den bedeutendsten Gestaltern der Kunstgewerbereformbewegung, die um 1900 Ihren Ausdruck im Jugendstil fand, gezählt werden. Als Künstler wie auch als Architekt von überragender Vielseitigkeit schuf er Entwürfe für Möbel, Metallarbeiten, Glas, Keramik, Textilien und viele andere Sparten der Innendekoration. Dabei standen seine Entwürfe von Anfang für die „funktionalistische“ Richtung der Bewegung.
Bekannt wurde er vor allem als Vertreter des so genannten Münchner Jugendstils. Er war Mitglied der Münchner Secession, der ersten Künstlervereinigung Europas, die gegen den Akademismus  antrat,  Mitbegründer des Deutschen Werkbundes (1907), Vorsitzender in den Jahren zwischen 1921 und 1926, Direktor der Münchner Kunstgewerbeschule (1913-24) und Architekt der ersten deutschen, von einem Künstler gestalteten Fabrikanlage der Deutschen Werkstätten in Hellerau bei Dresden (vormals Dresdener Werkstätten für Handwerkskunst), sowie der dort errichteten ersten deutschen Gartenstadt ebendort (1907-13).

Es zeugt von der Hochschätzung Riemerschmids, dass er 1903 mit der Anfertigung eines Speise- und Teeservice für Meißen, Europas ältester Porzellanmanufaktur beauftragt wurde. Diese sah sich nach der verheerenden Kritik auf der Pariser Weltausstellung zunehmender öffentlicher Kritik ausgesetzt und nun erhoffte man sich von Riemerschmid eine zeitgemäße Alternative zum traditionellen, in kobaltblauer Unterglasurmalerei ausgeführtem Meißner Zwiebelmuster. In der Ausformung passte sich Riemerschmid an das seit dem 18. Jahrhundert entwickelte Vorbild weitgehend an. Modern wurde sein Entwurf erst durch die vorherrschend weißen Flächen und einen, wie aus der freien Hand geführten Dekor, der sich vornehmlich auf die Ränder der einzelnen Teile beschränkt. Riemerschmid wies mit dem naiv aufgereihtem, stilisiertem Blattsaum, den Linien, Strichelungen, Punktierungen und der gezackten Rändelung auf den Reiz manueller Ausführung, die hier ganz im Kontrast zu dem über die gesamte Fläche, stereotyp sich ausbreitendem Zwiebelmuster stand. Hatte Riemerschmids Service, ebenso wie das zeitgleich von dem Belgier Henry van de Velde entworfene, letztlich auch nicht die geringste Chance, das Zwiebelmuster zu entthronen, konnte dieses im Gegensatz zu van de Veldes stromlinienförmigen Serviceteilen mit einem abstrakten Liniendekor noch in den 30iger Jahren Erfolg verbuchen.

1906 wurden dieses Service und seine für die Dresdner Werkstätten hergestellten so genannten „Maschinenmöbel“ auf der „Dritten Deutschen Kunstgewerbeausstellung“ in Dresden präsentiert. Die Ausstellung übte nicht nur maßgeblichen Einfluss auf den deutschen Geschmack vor dem Ersten Weltkrieg aus, sie lieferte zudem den Anstoß zur Gründung des Deutschen Werkbundes, in dem die modernen Designer des 20. Jahrhunderts ihr Forum fanden.
Bis heute wurde die Bedeutung seines Service für die Geschichte des modernen Designs mehrfach gewürdigt.

Lit.: Kunstgewerbeblatt.N.F. XVII, 1906, S.235 m.Abb.; Warlich 1908, S.87; Nerdinger 1882, S. 283; Just 1983, S.140, Abb.92; Kat. München 1982, S.316.317; Bröhan 1996, S.40; Kat. Düsseldorf 1999, S.110-111, Nr.119. Kat. Dresden 1999, S.244, Nr.117; Rezepa-Zabel 2005, S.148.
Ausst. Staatl. Kunstsammlungen Dresden Porzellansammlung im Zwinger (Iinv.Nr.P.E.7217), Ausst. Kat. Die Meister des Münchner Jugendstils, Hrsg. von K. Bloom-Hiesinger, München 1988, S. 133-4, Nr. 116; Ausst. Kat. Richard Riemerschmid, Vom Jugendstil zum Werkbund, Münchner Stadtmuseum 1982, S. 316, Nr. 383 r.
Preisref.: Quittenbaum Kunstauktionen München, 7. Dezember 2010, Los 69, Preis 1500 EUR für 4 Teile eines Kaffee und Speisegedecks. Von Zezschwitz Kunst und Design Auktionen, 1. Juli 2010, Los 137, Preis 800 EUR für eine Tasse und Untertasse.

400,00 EUR
exkl.